Trotz wechselhaftem Wetter wieder gute Stimmung bei der Fußwallfahrt nach Nievenheim

Trotz wechselhaftem Wetter wieder gute Stimmung bei der Fußwallfahrt nach Nievenheim

Gepostet von am Jun 23, 2016 in Allgemein | Keine Kommentare

nievenheimSeit dem Jahr 1732 gehen Fußpilger aus Niederzier nach Nievenheim, um dort am Gnadenbild dem „göttlichen Salvator mundi“ ihre Sorgen und Nöte vorzubringen. Damals grassierte im Kreis Düren die Pest. Die Fürbitten wurden erhört und seit dieser Zeit gehen Pilger aus Niederzier bis zum heutigen Tag einmal im Jahr den beschwerlichen Weg zum Gnadenbild.

Auch in diesem Jahr fand traditionsgemäß die Fußwallfahrt statt am 04. und 05. Juni. Am frühen Samstagmorgen um 5.50 Uhr erteilte Pfarrer Andreas Galbierz unserer Pilgergruppe in der Pfarrkirche St. Cäcilia seinen Reisesegen. Dann machten wir uns auf den Weg. Das Wetter war sehr wechselhaft, so dass wir unterwegs auch mal ordentlich nass wurden. Dies tat unserer guten Stimmung aber keinen Abbruch.

In Nievenheim wurden wir von Pfarrer Koltermann empfangen, der uns feierlich in die Wallfahrtskirche geleitete. Am Abend besuchten wir gemeinsam die heilige Messe.

Bei unserer Rückkehr in Niederzier wurden wir von einem kräftigen Gewitterschauer begrüßt und gingen direkt zur Kirche, wo wir schon von Pfarrer Andreas Galbierz erwartet wurden. Unsere Wallfahrt endete mit dem feierlichen sakramentalen Segen.

In diesem Jahr nahmen zwei Jubilare an unserer Wallfahrt teil. Herr Karl Kux, der seit vielen Jahren das Pilgerkreuz trägt, war zum 25. und Herr Peter Vendt zum 40. Mal dabei. Auf diesem Wege noch mal beiden Pilgern herzlichen Glückwunsch.

Zum Abschluss noch ein Wunsch der Brudermeisterin Sibille Rohe:

Man sollte nicht nur, wenn es einem nicht gut geht an den Herrgott denken, sondern auch einmal Danke sagen, wenn es einem wieder gut geht. Vielleicht können wir nächstes Jahr neue Pilger und Pilgerinnen zu unserer Fußwallfahrt nach Nievenheim begrüßen. Der Termin steht auch schon fest: Samstag, 24. Juni und Sonntag, 25. Juni 2017. Fragen zu unserer Wallfahrt beantworte ich allen Interessierten gerne unter meiner Telefonnummer 02428-6432.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.