St. Matthias Bruderschaft besuchte den „Weihnachtsmarkt der Nationen“ in Rüdesheim

St. Matthias Bruderschaft besuchte den „Weihnachtsmarkt der Nationen“ in Rüdesheim

Gepostet von am Dez 4, 2016 in Allgemein | Keine Kommentare

In der dunklen Jahreszeit ist Weihnachten Glanzlicht und Leuchtfeuer im Jahreskreis. Seit über 20 Jahren begeht die Gemeinschaft des Weihnachtsmarktes der Nationen in Rüdesheim am Rhein Advent und Vorweihnacht in besonderer Weise.

img_1822a

Über 20 Nationen aus fünf Kontinenten bieten Waren, Spezialitäten, Gewohnheiten und Bräuche zur Jahreszeit: Gute und schöne Dinge aus Ost und West, aus Europa und Übersee. Gäste aus aller Welt feiern gemeinsam mit Einheimischen in der historischen Landschaft des Rheintals und verleihen dem Markt so unverwechselbares Flair. Und mitten drin, 59 erwartungsvolle und adventlich eingestimmte Mitglieder und Freunde der St. Matthias Bruderschaft Niederzier/Oberzier.

Schon auf der Hinfahrt gab es für die Teilnehmer beim Stopp auf der Raststätte Moselblick eine schöne Überraschung. Bekam doch jeder eine Tüte mit einem frischen Weckmann und einen Schokoladen Nikolaus überreicht. Und dazu servierte das Busunternehmen Labudda für jeden eine heiße Tasse Kaffee. Tüte Kaffee Moseltal

So gestärkt, genossen alle wenig später die Überquerung des Rheins mit der Autofähre.

Autofähre

Bei strahlendem Sonnenschein hatte man einen wunderbaren Blick auf das kleine Städtchen Rüdesheim, das in den Weinbergen gelegene Kloster der Hl. Hildegard von Bingen, Eibingen und dem Niederwalddenkmal mit der Statue der Germania.

Rüdesheim Germania

img_1820a

Unser Gruppenfoto

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Traditionsgaststätte „Zum Drosselmüller“

screenshot1092

erfolgte dann der lang ersehnte Ausflug auf den Weihnachtsmarkt, der die gesamte Altstadt von Rüdesheim einnahm.  Alle Häuser und Höfe waren festlich geschmückt. Händler und Handwerker luden ein und boten mit ihren Waren und Genüssen, in Farben und Aromen einen Vorgeschmack auf Weihnachten am Rhein.

Krippe Weihnachtsmarkt

Alle haben diesen Budenzauber und Lichterglanz genossen und sich reichlich mit so manchen weihnachtlichen Geschenkartikeln eingedeckt. Und nicht zu vergessen das Probieren der Vielfalt an verschiedenen Glühweinen, heißen Maronen und unendlich vielen Leckereien. Auch so manches Stück Kuchen und die eine oder andere Tasse des berühmten Rüdesheimer Kaffees fanden ihre Abnehmer.

Kurzum, es war für alle wieder eine schöne Adventsfahrt bei herrlichem Winterwetter. Und alle freuen sich schon auf das kommende Jahr, wenn die St. Matthias Bruderschaft wieder neue Tagesausflüge anbietet.

Weitere Bilder (hier)

Abendsonne

Allen Mitgliedern und ihren Familien, Freunden und Bekannten wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gesundheit, Erfolg und Gottes Segen für das neue Jahr 2017.

Die Brudermeister

Matthias Biergans und Heinz-Josef Wirtz

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.