Lebendiger Adventskranz 2018 – Teil 1

Lebendiger Adventskranz 2018 – Teil 1

Gepostet von am Dez 9, 2018 in Allgemein | Keine Kommentare

 

Die Familie Ritz in der Wüstweiler Str. eröffnete in diesem Jahr den Reigen der Veranstaltungen unseres „Lebendigen Adventskranzes“. Am Samstag, den 08.12.2018 kam sogar der Nikolaus höchstpersönlich vorbei und überbrachte Geschenke.

 

 

Der Regen konnte die teilnehmenden Adventler nicht vom Singen und den reichlichen Leckereinen abhalten, da man in der weihnachtlich geschmückten Garage der Familie Ritz Unterschlupf gefunden hatte.

 

In der Geschichte, die Sandra Ritz vorlas, erfuhren die Teilnehmer, wie Nikolaus seinerzeit bekannt und geschätzt worden ist. Vor allem auch warum wir heute in der Nikolausnacht unsere Schuhe vor die Tür stellen.

Auch in diesem Jahr waren unsere Musikanten Helmut und Martin dabei und begleiteten mit ihren Gitarren die vielen Advents- und Weihnachtslieder.

Wir sagen unseren Gastgebern Sandra und Christoph vielen, vielen Dank für ihre liebevolle Gastfreundschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Familie Biergans hatte in diesem Jahr am Sonntag, den 09.12.2018 bereits zum 5. Mal zum „Lebendigen Adventskranz“ in die Kluse eingeladen. Und bereits zum 4. Mal waren die MusikerInnen der Niederzierer MUSICA VILLA DURIA unter der Leitung von Evi Gaul zu Gast, um viele Advents- und Weihnachtslieder musikalisch zu begleiten. Wieder waren viele Pfarrmitglieder gekommen und alle freuten sich über die Teilnahme unseres Pastors, Andreas Galbierz. Sogar das Wetter spielte mit – kein Regen, kaum Wind.

Leider hatten sich unsere Musikanten Martin und Helmut entschuldigt und deshalb gab es bis zum Ende der Zusammenkunft eben Kölsche Weihnacht und Frank Sinatras „Jingle Bells“ von der CD.

 

 

 

In diesem Jahr wurde die lustige Geschichte vom „Weihnachtsbraten“ vorgelesen und die Familie Biergans hatte „die Pfarrkirche mit Sternen“ zu ihrem Fenstermotiv gewählt. Es gab ordentliche Mengen an Stollen, Süßigkeiten und Kakao für die Kinder und jede Menge leckeren Glühwein. Und bis in den späten Abend hinein konnten wieder nette Gespräche geführt werden.

 

 

Wir sagen allen zahlreichen Teilnehmern vielen, vielen Dank für ihr Kommen – bis zum nächsten Adventstreffen im Jahr 2019. Versprochen!!

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.