Traditioneller Neujahrsempfang des Pfarreirates

Traditioneller Neujahrsempfang des Pfarreirates

Gepostet von am Feb 3, 2019 in Allgemein | Keine Kommentare

Es ist in unserer Pfarrgemeinde schon seit vielen Jahren eine liebgewonnene Tradition: der Neujahrsempfang für alle, die ehrenamtlich das ganze Kirchenjahr in unserer Pfarrgemeinde St. Cäcilia arbeiten. Am heutigen Sonntag, den 03.02.2019 begann der Neujahrsempfang mit einer gemeinsamen Familienmesse in der Pfarrkirche. Neben der Segnung von Kerzen, konnten alle auch den Blasiussegen empfangen.

Und dann ging es ins Bürgerhaus an der Kölnstraße. Hier hatte unser Pfarreirat eine gemütliche Atmosphäre geschaffen. Rund 80 Gäste waren gekommen und füllten den Saal bis auf den letzten Platz. Martin Kamitz hatte für unseren Pfarrer Andreas Galbierz und das Leitungsteam des Pfarreirates die Aufgabe übernommen, allen für ihr ehrenamtliches Engagement ganz herzlich zu danken. Sein Dank ging an alle Gruppen, Kreise und Laien im Kirchendienst und an alle Gemeindemitglieder für das großartige Miteinander und den wichtigen Zusammenhalt.

Martin Kamitz: „Auf die Ehrenamtlichen kann man bauen. Sie bringen sich mit ganz unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten und auch unterschiedlichem Zeitaufwand für das Gemeindeleben ein. Wir wollen eine einladende, lebendige Gemeinde bleiben. Und wir sagen nicht nur Dank, sondern sind bei diesen Gelegenheiten der Zusammenkunft immer auf der Suche nach frischen und neuen Ideen, um das Gemeindeleben noch attraktiver zu gestalten.“

Ein besonderer Dank galt den eingeladenen Mitgliedern der Kirchenchöre aus St. Cäcilia, Niederzier und St. Martin, Oberzier. Beide Chöre hatten am 06. Mai 2018 mit einem Jubiläumsfest ein letztes Mal als Chorgemeinschaft für die Pfarrgemeinden gesungen.

 

 

Und dann galt es, ein leckeres Mittagsbuffet zu stürmen. Spieß- und Putenbraten mit Kartoffelgratin von der Metzgerei Rey sowie diverse Salate waren jedenfalls ausreichend vorhanden. Zum Nachtisch gab es leckere Crêpes mit selbstgemachten Marmeladen und Kinderschokolade.

 

 

Simone Jussen war wieder sehr kreativ und hatte für jeden Gast einen schokoladigen Dankesgruß auf die Teller gelegt.

 

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.