Kalender

An dieser Stelle finden Sie unseren Monatskalender. Er soll auf Ereignisse aufmerksam machen, die man einem genauen Datum zuordnen kann und kreuz und quer durch die Weltgeschichte geht. Ereignisse die nicht mehr so sehr in unserem Bewusstsein sind. Natürlich sind in unserem Kalender nicht alle Ereignisse erfasst – aber informativ ist er allemal. (Quelle: © by_pfarrbriefservice.de)

 

Ereignisse im Monat September

 

3. September

Am 3. September 1933 schaffte das italienische Passagierschiff „Rex“ in 4 Tagen, 13 Stunden und 58 Minuten die schnellste Atlantiküberquerung. Die Strecke führte von Genua über Gibraltar nach New York.

4. September

Am 4. September 1989 starb der belgische Schriftsteller und Drehbuchautor Georges Simeon. Bekannt wurde er durch die Serie „Kommissar Maigret“.

5. September

Am 5. September 1928 entdeckte Alexander Fleming in London die wachstumshemmende Wirkung des Schimmelpilzes „Penicillium notatum“ auf Staphylokokken. Die Entdeckung des Penicillins ist ein Meilenstein der Medizingeschichte.

6. September

Am 6. September 1978 starb der deutsche Unternehmer Adolf Dassler. Er ist der Gründer des „adidas“-Sportartikelunternehmens.

7. September

Am 7. September 2000 wurde das neue Picasso Museum in Münster wieder eröffnet. Über 800 Lithographien des spanischen Malers Pablo Picasso werden gezeigt.

8. September

Am 8. September 1949 starb der deutsche Komponist und Dirigent Richard Strauss.

9. September

Am 9. September 1998, erhielt die Glaskuppel auf dem Berliner Reichstagsgebäude ihre endgültige Fassung. Sie sorgt im Sitzungssaal des Bundestages für natürliches Licht.

10. September

Am 10. September 1998, erhielt der amerikanische Regisseur und Produzent Steven Spielberg das große Verdienstkreuz mit Stern, die höchste deutsche Auszeichnung durch Bundespräsident Roman Herzog. Mit dem Film „Schindlers Liste“ habe Spielberg dazu beigetragen, dass das Grauen von Verfolgung und Mord in der Zeit des Nationalsozialismus nicht vergessen werde.

11. September

Am 11. September 1983, wurde auf der internationalen Funkausstellung in Berlin die Compact Disc (CD) vorgestellt. Sie wurde bald darauf zum Umsatzrenner der Musikbranche.

Seit dem 11. September 1948 ist beim Münchner Herbstfest auf der Theresienwiese erstmals seit Kriegsende wieder achtprozentiges Vollbier zu haben. Das Maß kostete 1,20 DM.

12. September

Am 12. September 1949 wurde Theodor Heuss erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Am 12. September 1930 brachte die Filmgesellschaft Fox die erste „tönende“ Wochenschau mit aktuellen Berichten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport als „Stimme der Welt“ in die deutschen Kinos.

13. September

Am 13. September 1994 beschloss der Landtag von Schleswig-Holstein die Streichung des Buß- und Bettages zur Finanzierung der Pflegeversicherung.

Am 13. September 2000 starb der deutsche Comic-Autor Rolf Kauka, der Vater von „Fix und Foxi“

16. September

Am 16. September 1979 floh eine thüringische Familie mit einem selbst genähten Heißluftballon von Pößneck aus in den Westen.

19. September

Am 19. September 1968 starb der deutsche Theologe Josef Kentenich. Er ist der Gründer der Schönstatt-Bewegung.

Am 19. September 1909 wurde der österreichische Automobilkonstrukteur Ferdinand Porsche geboren.

Am 19. September 1989 wurde die Botschaft der BRD in Warschau wegen Überfüllung durch Flüchtlinge aus der DDR geschlossen.

20. September

Am 20. September 1999 starb der deutsche Volksschauspieler, Intendant, Regisseur und Autor Willy Millowitsch.

21. September

Am 21. September 1908 hielt der deutsche Mathematiker Hermann Minkowski in Köln einen Vortrag über Raum und Zeit, in dem er die Zeit als vierte Dimension definierte.

Am 21. September 1949 öffnete ein Pressegesetz den Weg für Zeitungsneugründungen in der Bundesrepublik. Die Presse unterliegt dadurch nicht mehr der Zensur der Besatzungsmächte.

Am 21. September 1860 starb der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer.

22. September

Am 22. September 1918 wurde Hans Scholl in Ingersheim bei Ludwigsburg geboren. Der deutsche Widerstandskämpfer war Gründer der „Weißen Rose“.

Am 22. September 2000 waren die Bürger in über 800 Städten in ganz Europa aufgerufen, das Auto stehen zu lassen. Doch nur wenige Menschen verzichteten am „autofreien Tag“ auf ihren Wagen. Der Verkehr rollte fast überall im üblichen Rahmen.

23. September

Am 23. September 1933 begann der Bau der deutschen Reichsautobahn mit der Strecke von Frankfurt/Main nach Heidelberg.

Am 23. September 1939 starb Sigmund Freud. Der österreichische Arzt und Psychologe gilt als Begründer der Psychoanalyse.

Am 23. September 1885 starb der deutsche Maler Carl Spitzberg.

25. September

Am 25. September 1970 starb der amerikanische Schriftsteller Erich Maria Remarque. Bekannt wurde er durch seinen Roman „Im Westen nichts Neues“.

30. September

Am 30. September 1949 wurde die Luftbrücke zur Versorgung von Berlin beendet.

Am 30. September 1940 starb der deutsche Operettenkomponist Walter Kollo.

Am letzten Sonntag im September findet der „internationale Tag der Gehörlosen“ statt. Er wurde 1951 von der World Federation of the Deaf (WFD – Weltverband der Gehörlosen) ins Leben gerufen.